Hundeschule Inga Hauser

gemeinsam lernen - individuell trainieren

Über mich  

Mit Hunden bin ich aufgewachsen, in unserer Familie war immer ein Hund da. Der erste eigene war ein "Mitbringsel" aus Griechenland und sie hat mich 15 wunderbare Jahre begleitet - wobei sie mich durch ihren freundlichen Umgang mit Menschen und Artgenossen in der Illusion beließ, ich würde etwas von Hunden verstehen und der Besuch einer Hundeschule sei daher überflüssig.

Dann kamen Paul und Lisi - beide aus dem Tierschutz - , die letztendlich dafür verantwortlich sind, dass Sie diese Zeilen lesen:  

Beide jeweils unter denkbar ungünstigen Vorzeichen aufgewachsen, dementsprechend mit wenig Selbstbewusstsein, aber umso größeren "Baustellen" ausgestattet. Beide daher angewiesen auf einen Menschen, der ihr Verhalten richtig zu lesen und zu interpretieren versteht und die entsprechenden Hilfestellungen zur rechten Zeit parat hat.

Kurz: eine echte Herausforderung für jeden, der glaubt, etwas von Hunden zu verstehen...

Ohne professionelle Hilfe durch das Verhaltenstraining mit meinen Hunden bei animal learn wären wir nicht weitergekommen. Ich lernte einen völlig neuen Zugang zu der Welt der Hunde und dieser Weg hat mich so fasziniert, dass ich ihn weitergegangen bin und schließlich die Ausbildung zur Hundetrainerin gemacht habe.

Qualifikationen

Die Tätigkeit als professionelle Hundetrainerin setzt fundiertes Fachwissen voraus, das ich mir in einer anderthalbjährigen Ausbildung im Ausbildungszentrum animal learn in Bernau am Chiemsee angeeignet habe.

Daneben besuche ich regelmäßig Seminare und Fortbildungsveranstaltungen, wie z.B. das Internationale Hundesymposium in Aschau.

Im September 2016 habe ich beim Veterinäramt für den Landkreis Rosenheim die Prüfung für den Sachkundenachweis nach §11 Tierschutzgesetz erfolgreich absolviert und erfülle somit die rechtlichen Voraussetzungen für die Ausübung des Berufes als Hundetrainerin.


Seit Oktober 2019 bin ich zertifiziert und berechtigt, die Philosophie nach Ulli Reichmann weiterzugeben.

 



Fortbildungen

2-Tage-Praxisworkshop "Wege zur Freundschaft" mit Sabine Meixner und Sandra Kabinger (Ö) (25./26.5.2019)

2-Tage-Praxis Workshop "Wege zur Freundschaft" mit Ulli Reichmann (18./19.5.2019)

Anti-Allesfresser-Workshop (20.4.2019) bei Sabine Wöhner

2-Tage-Praxisworkshop "Wege zur Freundschaft" nach Ulli Reichmann (6./7.4. 2019)

Referenten: Sabine Wöhner, Moni Endres, Elske Fehl-Weileder (D)

XVII. Internationales Hundesymposium in Bernau 2018

2-Tage-Praxis-Workshop "Wege zur Freundschaft" nach Ulli Reichmann (12.-13.10.2018)

Referenten: Sabine Wöhner, Moni Endres (D)

2-Tage-Praxis-Workshop "Wege zur Freundschaft" nach Ulli Reichmann (9.-10.6.2018)

Referenten: Sabine Meixner, Sandra Kabinger (Ö)

XVI. Internationales Hundesymposium in Aschau 2017

Der Schlaf unserer Hunde (Amber Batson, GB)

Hunde sind uns seelenverwandt: Neueste Ergebnisse zur Abstammung und zur Mensch-Hund-Beziehung (Prof. Dr. Kurt Kotrschal, Ö)

Die Gefahren der Kastration per Microchip bei aggressiven Hunden (Dr. Michael Lehner, DE)

Schmerz und Schmerzerkennung bei Hunden (Amber Batson, GB)

Das aggressive Gehirn – neurobiologische Grundlagen der Aggression (Robert Mehl, DE)

Das Leben der Straßenhunde in Europa (Stefan Kirchhoff, DE)

Halsband versus Brustgeschirr (Els Vidts, B)
Selbstmedikation bei Wildtieren und was wir daraus für unsere Hunde ableiten können (Cindy Engel, GB)

Das Hundeprojekt in der JVA Freiburg (Thomas Bierer, DE)

Krebs beim Hund – Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung (Julia Gedon, DE)


XV. Internationales Hundesymposium in Aschau 2016


Geräusche und deren Auswirkungen auf unsere Hunde (Karen Webb, GB)
Leptospirose beim Hund – Überblick über Bedeutung, Klinik und Prophylaxe (Katrin Hartmann, DE)
Das Sehvermögen unserer Hunde (Patricia Egger, DE)
Der Hund als Trainingsassistent (Sabine Neumann, Ö)
Hundetherapie – Hunde helfen Kindern im Wachkoma (Ulrike Blankenburg, DE)
Stimmungsübertragung und ihre Bedeutung in der tiergestützten Therapie( Iris Schöberl, Ö)
Burnout beim Hund (Bettina Specht, Ö)
Die jagdliche Ausbildung von Vorstehhunden (Sabine Pöllmann-Karlik, Ö)
Interdisziplinäre Betrachtung der Hund-Mensch Beziehung (Bettina Stemmler, CH)
Trennungsangst beim Hund (Clarissa v. Reinhardt, DE)

XIV. Internationales Hundesymposium in Aschau 2015

The flip side of dog training (Anders Hallgren SWE)
Epilepsie – das Gewitter im Gehirn (Brigitte Glöwnig DE)
Iditarod – “The Last Great Race on Earth” oder sich jährlich wiederholende Tierquälerei? (Jaqueline Löhr DE)
Wenn Hunde vergessen – das Kognitive Dysfunktions-Syndrom (Barbara Wardeck-Mohr DE)
Die Gefahren des TV-Hundetrainings (Sunny Benett Ö)
Working as a Dog Psychologist (Anders Hallgren SWE)
Mehrhundehaltung (Clarissa v. Reinhardt DE)
Die schnelle Pille gegen Angst? – über das Zusammenspiel von Angst und Vertrauen bei Hunden (Bettina Specht DE)
Hunde als Helfer in der Not – tierschutzrechtliche Rahmenbedingungen und Tierwürde (Nora Flückinger CH)

XIII. Internationales Hundesymposium in Aschau 2014

Zusammen heulen und bellen: Die Ähnlichkeiten der menschlichen und hündischen akustischen Kommunikation (Dr.  Adam Miklosi H)
Was ist Trauma? (Nadja Maurer CH)
Über den Sinn und Unsinn von N.I.L.I.G. (Nichts Im Leben Ist Gratis) (Clarissa von Reinhardt DE)
Genetik und Verhalten (Prof. Dr. med.vet. Patricia Sommerfeld-Stur Ö)
Do as I Do – Machs mir nach! (Claudia Fugazza I)
Zucht – was der heutige Präventionswahn bedeutet! (Nadja Maurer CH)
Tellington Touch Training (Toni Shelbourne GB)
Die Würde des Hundes ist unantastbar…! (Dorrit Franze DE)
Die Wahrheit über Hunde und Wölfe (Toni Shelbourne GB)
Warum Auslandstierschutz? (Constanze Schöttler DE)




.


 


 


 


 


 

Karte
Anrufen
Email
Info